Gallery Archives

Willkommen

Liebe Tanzfreunde

liebe Neugierige und Interessierte


Wir tanzen wieder in den Freiburger Sporthallen!

Yeah. Freude, Dankbarkeit, Schwitzen, Atmen, Stille, Raum.
Und natürlich Tanz. Eure inneren und äußeren Bewegungen, mit dem was durchfließt.

Der nächste Termin ist: Samstag, der 31. Juli (Aniketa und Ulf legen auf)

Am 31. Juli sind wir wieder in der Hebelschule.


Alle Termine: auf der Seite Termine und Ort

Die Zeiten sind wie gewohnt, wir bitten euch aber mit genügend Zeit anzukommen, damit wir entspannt mit allen Vorgaben “tanzen” können.
Ankommen: ab 19.00 Uhr
Gemeinsamer Beginn: 19.30 Uhr
Gemeinsames Ende: 22.15 Uhr

Wir bitten um 10 – 15 Euro Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung.

Wir möchten an dieser Stelle gerne sichtbar machen, was unsere Voraussetzungen sind, die es uns ermöglichen, wieder in der Halle gemeinsam zu tanzen.

Unsere Veranstaltung gilt als Tanzkurs (das auch schon seit Jahren, z. B. auch bei unserer Anmeldung für die GEMA, weil wir vom Setting in diese Kategorie eingeordnet werden), und Tanzkurse sind in der Corona-Verordnung Baden-Württemberg als Tanzsport dem Sport zugeordnet, d.h. wir richten uns nach der aktuellen Corona Verordnung BW und dort insbesondere der Corona Verordnung BW Sport. Solange die 7-Tage-Inzidenz in Freiburg unter oder bis 35 ist, kann Sport auch in Hallen ohne Beschränkung durchgeführt werden.

Hier der Link zu den aktuellen Vorgaben. Den zentralen Abschnitt findest du auch am Ende dieser Seite. https://km-bw.de/CoronaVO+Sport

Das bedeutet für uns konkret und das bitten wir euch einzuhalten:
Beim Ankommen, im Foyer und in den Umkleiden, auf der Treppe gilt: Abstands- und Maskenpflicht laut Corona Verordnung.
Sobald wir in die Halle eintreten, der Tanzkurs beginnt: keine Abstands- und Maskenpflicht, Sport ist möglich wie gewohnt zu Nicht-Pandemie Zeiten laut Corona Verordnung. Außerdem führen wir eine Liste zur Kontaktnachverfolgung.
Es braucht von eurer Seite keine vorherige Anmeldung, es gibt keine Testpflicht. Atteste für Maskenbefreiung gelten natürlich auch bei uns.

Herzliche Grüße,

wir freuen uns auf verschiedenartigste, lebendige Bewegungen und Begegnungen.

Aniketa, Benno, János, Norbert, Ulf und Ursula.

Hier das Hygienekonzept:

  • Hygienekonzept take5 / Tanzmeditation in der Gymnastikhalle der HebelschuleStand Juli 2021
  • • Alle Teilnehmer*innen werden auf unserer Webseite, auf Aushängen im Eingangsbereich, sowie mündlich zu Beginn der Tanzmeditation über die geltenden Hygienemaßnahmen informiert. Ansprechpartner für Rückfragen stehen zur Verfügung.
  • • Alle Beteiligten halten sich an die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die geltenden gesetzlichen Regelungen zum Infektionsschutz, insbesondere an die Corona-Verordnung BW und an die Corona-Verordnung Sport BW, Händedesinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
  • • In allen Bereichen mit Begegnungsverkehr bis zum Zutritt in die Gymnastikhalle gelten die Abstands- und die Mund- und Nasenschutzpflicht.
  • • Die Gymnastikhalle ist bereits eine halbe Stunde vor Beginn der eigentlichen Tanzmeditation, und ebenso eine halbe Stunde nach Ende der Tanzmeditation fürdie Teilnehmenden geöffnet, sodass Personenströme vermieden werden.
  • • Die Teilnehmer*innen kommen, so weit möglich, bereits in Tanzkleidung, sodass die Umkleiden möglichst wenig frequentiert werden, duschen sollte vermieden werden.
  • • Die Räume werden regelmäßig gelüftet.
  • • Die Oberflächen in den Umkleidekabinen, in der Toilette und in der Gymnastikhalle werden regelmäßig desinfiziert.
  • • Eine Anwesenheitsliste mit allen erforderlichen Daten der Teilnehmenden wird geführt und vier Wochen lang aufbewahrt.

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung
(Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport)

Vom 26. Juni 2021

Auf Grund von § 18 Absatz 5 Nummer 1 der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 25. Juni 2021, notverkündet gemäß § 4 Satz 1 des Verkündungsgesetzes und abrufbar unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-co-rona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ , wird verordnet:

§ 1
Anwendungsbereich

Alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten sowie Tanz- und Ballettschulen und ähnliche Einrichtungen sowie die für die temporäre Ausübung von Sport genutzten Räumlichkeiten oder Orte dürfen zu Trainings- und Übungszwecken nach Maßgabe der §§ 2 und 3 und für die Durchführung von Wettkampfveranstaltungen die §§ 2 und 4. Diese Verordnung gilt auch für die Sportausübung in Fitness- und Yogastudios sowie in vergleichbaren Einrichtungen. Der erlaubte Betrieb umfasst auch Nebenanlagen, die untergeordnet und für den Betrieb notwendig sind, insbesondere Sekretariate und Toiletten.

weitere Angebote von einzelnen von uns findet ihr unter persönliche links