Termine und Ort

Solange wir noch nicht wieder an unserem Stammplatz – in der Gymnastikhalle der Hebelschule – tanzen können, versuchen wir unser Bestes, andere Möglichkeiten für herz-offene Räume, für respektvolles Miteinander, Verbundenheit und Tanz zu gestalten.

Nächste Tanzdemo

Freitag 18.12. von 14:30 bis 16:30

Auf dem Platz der alten Synagoge

hier die Einladung von letzter Woche

Liebe wunderbare Menschen, lebendige Tänzerinnen und Tänzer. Lieber Dance Tribe.  

Es braucht uns. Es braucht euch. Es braucht dich.  

Tanzdemo Version 2.0

Wir wünschen uns, gemeinsam mit dir auf dem Platz der Alten Synagoge zu stehen. Wir wünschen uns, dass du mit uns da bist und tanzt, fokussiert auf deine Liebe, deine Präsenz, dein Bewusstsein und dein Verkörpertsein.  

Wir wünschen uns, uns lebendig zu fühlen und die Lebendigkeit in Bewegung und Tanz auszudrücken. Ein Gebet des Tanzens. Eine Meditation des Lebens. Eine Demonstration für eine menschliche Welt und für menschliche Werte.    

Emotionale Packung: Pack die Nasenmaske ein…

Ja, wir müssen mit Maske tanzen. Ohne geht nicht. Und für viele ist die Maske besonders schwierig, weil sie zum Symbol von Verordnungen geworden ist, hinter denen sie nicht stehen. Wir tun es trotzdem mit. Ihr seid eingeladen, all eure Gefühle mitzubringen, Wut, Empörung, Trauer, Einsamkeit, Depression – und ebenso Sonne im Herzen, Hoffnung, Freude, Verbundenheit, Verspieltheit… alles. Denn Tanzen ist immer: alles. Mit allem dasein, was in dir ist. Alles fühlen, alles zum Ausdruck bringen. In schwierigen Zeiten ist das besonders schwierig.

Es ist unsere Entscheidung, die Demo trotz Maskenpflicht durchzuführen. Wenn du kommen möchtest, entscheidest du dich für das Tragen der Maske bei der gesamten Demo, sowie für das Einhalten der Abstandspflicht.

Kraft, Liebe, positive Ausrichtung

Uns ist besonders wichtig, zu betonen, dass wir auch in dieser neuen Welle von Angst, Misstrauen und Ausnahmezustand, positiv und lichtvoll auftreten wollen. Wir wollen uns nicht von Krieg und Kampf verwickeln lassen.

Wir lassen altes Verhalten hinter uns und richten uns entschieden darauf aus, uns mit Liebe, Größe, Weite zu verbinden. Wir richten uns entschieden darauf aus, die größtmögliche Freude und Verbundenheit zu kreieren. Verbundenheit mit allen Menschen, und mit der ganzen Erde und allen Wesen.    

Musik und Ansprachen

Benno und Till werden Musik auflegen, vor Ort sind Benno, Janos und Till.  

Hier die organisatorischen Details:

Sonntag, 13.12.2020  

Ankommen ab 11:15 Uhr  

Gemeinsamer Beginn: 11:30 (bitte pünktlich kommen!)  

Gemeinsames Ende: 13:30 Uhr  

Ort: Platz der Alten Synagoge, FreiburgBitte

mitbringen: Trinkflaschen, bemalte T-Shirts und Transparente, Spenden     Wir brauchen Spenden (Spendenboxen und Künstlerhüte vor Ort, oder die Spendenlinks s.u. benutzen).  

Wir suchen Helferinnen und Helfer für Aufbau, Abbau, Transport, Hintergrundaufgaben, sowie “Ordner” (Amtssprache) für Präsenz bei der Demo.  

Wir suchen Raumhüterinnen und Raumhüter für innere positive Ausrichtung und liebevolle Kraft.  

Wir suchen noch Sturm- und Herbst-Equipment: regendichte Zelte/Dächer/Pavillons und Kletterklemmen (“Friends”) zum festhaken von Schnüren in den Fugen der Bodenplatten am Steinboden.      

Wir freuen uns auf euch! Ganz herzliche Grüße, Aniketa, Benno, Janos, Till und Ursula      

alle Infos, sowie Fotos, Videos und Berichte: take5

weitere Angebote von einzelnen von uns findet ihr unter take5 – persönliche links und bei Ecstatic Dance Freiburg

Spenden

Hey wir genießen diese Tanzdemos mit euch und wir sind begeistert von der Wirkung, die sie auf die spontanen Mit-Tänzer und umstehenden Zuschauer am Platz der Alten Synagoge hat – Menschlichkeit und Lebendigkeit breiten sich direkt aus… wie besonders. Das ist etwas, wofür wir brennen!

Und: Wir sind selbst auch Menschen, müssen unsere Miete zahlen und unsere Familien ernähren. Wir möchten euch gerne sagen, dass wir als selbstständige Künstler / DJs / Tanzlehrer von dieser Arbeit leben, dass wir viel Zeit und auch Geld in Equipment und unsere grundsätzliche DJ-Vorbereitung / Büroarbeit usw.usw. investieren, und dass die Organisation und Durchführung der Tanzdemos großen Einsatz und jede Menge Arbeit für uns bedeutet. Dafür wünschen wir uns sehr, dass ihr uns mit Spenden unterstützt, entsprechend dem, was ihr sonst auch als Energieausgleich fürs Tanzen ausgebt  – und wenn ihr uns einen Extra-Corona-Bonus schenken könnt, ist das sehr wertvoll für uns. Danke von Herzen!

Hier könnt ihr spenden:

Vor Ort in die Spendenbox. Von zuhause aus: Paypal: ursula.belting@web.de Senden an Freunde oder: Überweisung: Ursula Belting – IBAN DE31 4306 0967 7902 2818 00 – BIC GENODEM1GLS – Stichwort Tanzen

hier zum Stadtplan: Hebelschule Freiburg