unser Zusammenfinden

…und so ist es passiert…

Mit take5 haben wir im Frühjahr 2017 begonnen. Zu diesem Zeitpunkt machte toc als DJ noch alle 1. und 3. Samstage, hatte die 5. Samstage aber schon aufgehört. Damit an diesen 5. Samstagen (viermal im Jahr) keine “Tanzlücken” entstünden, sondern weiterhin an jedem Samstag getanzt werden könnte, haben wir uns zusammen getan: Aniketa, Benno, Norbert, Ulf und Ursula.

Die Idee wurde an einem gemeinsamen Saunatag im Januar geboren. Wir hatten unterschiedliche Vorkenntnisse, aber mit Technik für die Beschallung solch großer Hallen kannten wir uns alle gar nicht aus, und auch DJ-Equipment hatte von uns noch keiner. Wir wagten es, als Freundeskreis, uns in diese neuen Aufgaben einzuarbeiten und bereiteten gemeinschaftlich die Samstagabende vor. Wir kümmerten uns um Technik, Tanzort, Musik, Website und was sonst noch dazu gehört. Inzwischen haben wir schon manches über Sporthallen, Audioboxen und DJ-Mischpulte dazugelernt – dennoch ist und bleibt es für uns etwas Besonderes, das Ganze als Freundeskreis miteinander zu tragen.

Aus der Gruppe take5 heraus entstand im Sommer 2018 eine Kooperation mit János. Grund war wieder eine Veränderung bei toc: Er entschied sich, die großen Tanzveranstaltungen an den 1. und 3. Samstagen, die er seit über 10 Jahren(!) in Freiburg angeboten hatte, zugunsten seiner kleineren Tanzangebote sein zu lassen. Aniketa, Benno, János und Ursula wollten diese Herausforderung, 2 mal im Monat Musik und Tanzabend zu stemmen, annehmen. Wir setzten uns zusammen und planten als Wir tanzen weiter die gesamte Organisation. Dies ist eine viel verbindlichere und dichtere Zeitorganisation und erfordert ein professionelleres Herangehen und mehr Struktur. Und das gemeinsam mit vier Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit. Wir sind froh, dass wir alle nach neuen und offenen Formen des Zusammenarbeitens suchen – und wir sind berührt, wenn ehrliche Aussprachen gelingen und sich unverhofft kreative Lösungen auftun. Unsere Unterschiedlichkeit spiegelt sich im Facettenreichtum unserer verschiedenen Musikstile und bereichert damit (so hoffen wir) eure Tänze.

Hier geht es zu unseren persönlichen links